Food, Vegan 101

Vegan & asiatisch essen in Berlin

Die Top 5 veganen Restaurants

Vegan & asiatisch essen in Berlin? Kein Problem! So multikulturell und weltoffen wie Berlin ist, ist es natürlich kein Wunder, dass auch veganer hier in jeder Hinsicht auf Ihre Kosten kommen. Tatsächlich gilt Berlin sogar als vegane Hauptstadt Europas, was ich defitniv bestätigen kann. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass das nur für die Innenstadt gilt, denn in den Randbezirken gibt es dann eben doch oft nur Schnitzel mit Pommes oder Currywurst. Aber dafür sind die veganen Restaurants in der Stadtmitte umso besser und ich hab für euch die besten rausgesucht. Besonders angetan hat es mir die asiatische Küche. Denn hier gibt es zwar auch ab und zu Fleischersatz Produkte, doch hauptsächlich wird frisches Gemüse mit Reis gekocht. Das mag jetzt im ersten Augenblick vielleicht etwas langweilig klingen doch glaubt mir, was die Köche und Köchinnen meiner Lieblingsrestaurants daraus zaubern sind wahre Wunder. Überzeugt euch selbst und probiert es aus!

1. 1990 Vegan Living

Vegane Tapas im 1990 vegan living

Das 1990 Vegan Living ist definitiv der place to be und gehört zu den ersten Anlaufstellen für jeden der vegan & asiatisch in Berlin essen möchten. Das vietnamesische Restaurants gibt es, wie der Name schon verrät, bereits seit 1990 in Berlin. Und das ist auch kein Wunder, denn nicht nur überzeugt das leckere vegane Essen, sondern auch das Ambiente ist sehr einladenden. Direkt am Boxhagener Platz ist das Vegan Living 1990 mitten im Berliner Szene Bezirk Friedrichshain gelegen und stets sehr belebt. Üblich ist es hier sich viele kleine Portionen, eine Art asiatische Tapas, zu bestellen und diese dann mit einem Schälchen Reis zu teilen. Mein persönliches Highlight ist hier auf jeden Fall das Thit Bung, eine Art frittiere Soja Streifen, die ihr ganz unten links auf dem Bild findet und einen authentischen Hühnchen Geschmack haben. Zu zweit sollten ungefähr zwei bis drei Tapas pro Person kalkuliert werden die jeweils 4,20€ kosten.

2. Soy – lecker und vegan in Berlin Mitte

Das eher traditionell vegan asiatische Restaurant Soy liegt direkt am Rosa-Luxemburg-Platz und damit auch direkt im Herzen der Hauptstadt. Mit der zentralen Lage ist es vor allem vom Alexanderplatz super zu erreichen, sowohl mit der Bahn, als auch zu Fuß. Auch hier liegt der Fokus auf vietnamesisch veganer Kost. Neben Currys, Reis und Nudelgerichten gibt es hier auch typisch asiatischen Nachtisch (natürlich auch vegan!), nämlich Banane und Mango mit Klebereis und Kokosmilch. Im Sommer kann man hier auch sehr schön draußen sitzen.

3. Huong Que – Das Beste vegan & asiatische was der Bergmannkiez zu bieten hat

Reisgericht im Huong Que

Das Huong Que ist zwar nur eines von vielen asiatischen Restaurants im Bergmannkiez, dafür Übertrift es seine Konkurrenz easy. Dieses vietnamesische Restaurant bietet sowohl etwas für veganer, als auch für alle anderen. Die vielfältige Speisekarte beinhaltet nicht nur tolle Vorspeisen wie zu Beispiel vegane Chicken Nuggets sondern auch eine Vielzahl an hausgemachten Limonaden. Die frischen Getränke sind zwar auch nicht das günstigste aber jeden Cent wert. Außerdem begeistert der vegan Hotspot mit veganer Ente aus Seitan mit Gemüse und traditionell asiatischem curry oder Erdnusssauce. Da in der Bergmannstraße praktisch keine Autos mehr fahren dürfen lässt es sich hier super draußen sitzen, in den kühleren Monaten auch mit wärmenden Heizstrahlern.

4. Secret Garden – Sushi für Veganer

Veganes Sushi

Das Secret Garden, (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Fantasy Drama) ist die perfekte Adresse für jeden veganen Sushi Liebhaber. Neben dem klassischen insideout gibt es auch maki und nigiri Sushi. Ein Hauptbestandteil der hier natürlich nicht weg zu denken ist, ist Avocado, die sozusagen das Secret Ingredient ist. Aber auch die japanischen Curry Klassiker fehlen natürlich nicht. Gelegen ist das vegane Restaurants nahe der Spree und praktisch direkt an der Warschauer Straße, also einfach mit der Bahn zu erreichen.

5. Goodmorning Vietnam – Vegan vietnamesische Küche in der Bergmannstraße

Edamame im Goodmorning Vietnam

Mitten in Kreuzberg gelegen ist das Goodmorning Vietnam, ebenfalls eines der populärsten veganen und asiatischen Restaurants der Stadt. Das gemütliche Restaurant liegt etwas versteckt in einem Hinterhof in der Bergmannstraße und bietet eine schöne ruhige Atmosphäre. Die Wände sind komplett Gläsern und bieten ein cooles outdoor feeling. Doch jetzt zum wichtigsten: dem essen. Die Speisekarte ist sehr lang und vielfältig, wer gerne etwas feuriger isst, ist hier auf jeden Fall auch gut bedient. Fast zwanzig „scharfe“ bis „sehr scharf“ Gerichte gibt es hier. Besonders empfehlen kann ich das gelbe Curry „Vang“ mit Kürbis und Süßkartoffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert